Thaiangels Logo
Phuket
Click for Bangkok, Thailand Forecast
jetzt in Bangkok

Halbinsel Phuket

Westküste Südthailand

Allgemeine Informationen über Phuket

Phuket ist mit ihren 543 km² die größte Insel Thailands und liegt etwa 680 km Luftlinie von der thailändischen Metropole Bangkok entfernt. Dank des internationalen Flughafens kann man von Europa aus direkt auf die Insel fliegen, oder man steigt in Bangkok um. Die langen weißen Sandstrände, gepaart mit zahlreichen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten und dem Nightlife Phukets machen die schöne Insel schon seit vielen Jahren zu einem beliebten Reiseziel. Ein Großteil der ca. 320000 Bewohner Phukets verdienen ihren Lebensunterhalt in der Tourismusindustrie, die bestens strukturiert ist und keine Wünsche offen lässt. In Phuket findet man alles vom spartanischen Bungalow bis zum 5-Sterne Edelresort. Auch für die Freizeitgestaltung wurde viel getan, um Besuchern ihren Aufenthalt auf der „Perle der Andamanensee“, wie Phuket auch genannt wird, so angenehm und amüsant wie möglich zu machen. Das Freizeitangebot reicht von Tauchgängen, Hochseefischen und Bootsausflügen über Kabarets, Theater und Shoppingmalls bis zu Adventureparks, Elefantensafari und Golfanlagen, die in die schöne Landschaft auf Phuket integriert sind. Abends, nach Einbruch der Dunkelheit, beginnt das bunte Nachtleben nahe den beliebten Stränden Patong Beach, Karon Beach und Kata Beach.

Nightlife auf Phuket
Das Nachtleben auf Phuket steht dem, das man aus Pattaya kennt, in nichts nach. Unweit der berühmten Strände öffnen bei Beginn des Abends unzählige Bierbars, Gogo-Bars und Restaurants ihre Pforten und werben teils lautstark um die Aufmerksamkeit der Besucher. Vor den Eingängen der Gogo-Bars stehen thailändische Schönheiten mit Flyern und werben um Gäste, die sich von Kabaret-Aufführungen bis zu nicht ganz jugendfreien Liveshows so einiges ansehen können. Gerade das wilde Getümmel in der Bangla-Road, unweit des wohl bekanntesten Strandes auf Phuket, dem Patong Beach zieht Nacht für Nacht viele Besucher aus allen Teilen der Welt an. Tagsüber ist diese Straße eine ganz normale Straße, auf der Autos fahren. Bei Einbruch der Dunkelheit wird sie für Fahrzeuge gesperrt und ähnelt der berüchtigten „Walking Street“ in Pattaya in vielerlei Hinsicht. Neben Restaurants, Bierbars und Souvenirläden gibt es verschiedene Discotheken, Nachtclubs und Striptease-Clubs. Auch auf der Straße selbst ist eine Menge geboten, so treten des Öfteren kleinere Musik,- oder Tanzgruppen auf, die der Menge ihre Shows darbieten. Außerdem kann man sich mit aufwendig geschminkten Ladyboys ablichten lassen, oder einfach das bunte Treiben beobachten.

Sextourismus
Der einsam reisende Single-Mann, der nach Thailand kommt, hat meist 2 Ziele; Pattaya oder Phuket. In diesen Zentren der käuflichen Zuneigung wird recht locker mit dem Thema umgegangen und auch wenig getan, um das zu verschleiern, obwohl Prostitution in Thailand eigentlich verboten ist. So kommen Tausende junge Frauen aus allen Teilen Thailands, um auf Phuket zu arbeiten und vielleicht einen gut betuchten Ausländer kennenzulernen, der einmal für sie und ihre Familie Sorge in Form von finanzieller Unterstützung tragen wird. Aufgrund des niedrigen Preises für spezielle Dienstleistungen wird dieses Angebot von Männern aus der ganzen Welt dankend angenommen. Die Frauen in Thailand, die diesem Gewerbe nachgehen, gehören zu den Spitzenverdienern des Landes und verdienen im Monat etwa so viel Geld wie ein leitender Angestellter. Je nach Aussehen und Cleverness sind die Grenzen wie bei allem nach oben hin offen.